Aufsichtsrat
Das Kontrollgremium besteht wie der Vorstand aus drei Personen. Vorhandenes Know-how sowie die langjährigen Erfahrungen aus den Bereichen Technologie und Finanzen bilden die Maßstäbe der erfolgreichen und konstruktiven Zusammenarbeit von Vorstand und Aufsichtsrat.

Adi Seffer - Aufsichtstratsvorsitzender



Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Deutschland, England, Frankreich und Spanien begann Adi Seffer 1990 seine berufliche Karriere als Associate bei Heberer & Partner (jetzt Buse Heberer Fromm) und wurde 2 Jahre später Partner. 1996 wechselte er als Partner zu Gaedertz Rechtsanwälte und 2001 zu Morgan, Lewis & Bockius, wo er den Bereich „Business & Finance, Technology“ leitete. 2005 wurde er Senior-Partner bei Heymann & Partner in Frankfurt am Main und wechselte 2010 zu Heuking Kühn Lüer Wojtek. Neben der Beratung verschiedener nationaler und internationaler Unternehmen rund um die Themen M&A, Kapitalmarkt, Buy-Outs sowie der Auslagerung von Geschäftsprozessen (BPO) besitzt Herr Seffer umfangreiche Erfahrung bei börsennahen und außerbörslichen Finanzierungsthemen sowie technologienahen Transaktionen. Seit 2009 zählt Herr Seffer unter anderem zu den „Best Lawyers (Europe) for Information Technology“.

Dr. Hans Liebler - stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender



Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität München und einer Promotion an der Universität St. Gallen und der Harvard Business School begann Dr. Hans Liebler seine berufliche Karriere beim Beratungsunternehmen McKinsey in Madrid und New York. Anschließend leitete er den Corporate-Finance-Bereich von McKinsey in Deutschland. In dieser Position begleitete er zahlreiche bedeutende Fusionen und Akquisitionen sowie Börsengänge in Europa in führender Rolle. Von 2002 bis 2006 managte Dr. Liebler einen für die Allianz AG konzipierten Investmentfond, der sich auf privates Beteiligungskapital für europäische börsennotierte Unternehmen spezialisierte.
Von 2006 bis 2011 war er geschäftsführender Partner von Lincoln Vale European Partners – ein von ihm mit gegründetes Investment-Management-Unternehmen, das unternehmerisches Beteiligungskapital für europäische Aktiengesellschaften zur Verfügung stellt. Seit 2012 ist Dr. Liebler geschäftsführender Gesellschafter der Lenbach Capital GmbH. Neben seinem Aufsichtsratsmandat bei der AUGUSTA Technologie AG ist er im Aufsichtsrat der Mercatura Cosmetics Biotech AG, der Investunity AG und der Autowerkstatt Group sowie im Board of Directors der Identive Group Inc. vertreten.

Elling de Lange - Mitglied des Aufsichtsrats



Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre begann Elling de Lange 1985 seine berufliche Laufbahn bei der niederländischen Ballast Nedam Gruppe - zunächst als Trainee in Bahrein und später als Financial Analyst in Saudi Arabien. 1990 nahm er ein berufsbegleitendes Studium an der European School of Management in Paris auf, das er 1990 erfolgreich mit dem MBA abschloss. Im gleichen Jahr wurde Herr de Lange zum Deputy Managing Director bei der in Ungarn ansässigen Ballast Nedam Construction Management BV befördert, wo der die Verantwortung für die Regionen Mittel- und Osteuropa übernahm. Im Anschluss folgte eine vierjährige Beratungstätigkeit in Mexiko für den Gouverneur eines der mexikanischen Bundesstaaten. Anschließend wechselte er zu der niederländischen TKH Gruppe, wo er 1998 zunächst zum Mitglied der Geschäftsführung bei der TKH-Tochter C&C Partners Telecom Sp.z oo. in Polen berufen wurde. Seit 2002 ist Herr de Lange Finanzdirektor der in China ansässigen TKH-Töchter TFO (Twentsche Fibre Optics Ltd.) und ZTC (Zhangjiagang Twentsche Cable Co. Ltd.), seit 2003 auch deren CEO. In 2006 übernahm er zudem die Leitung des Bereichs "Kabel Produktion". Im gleichen Jahr nahm er erfolgreich am Advanced Management Programm der Harvard Business School teil. Am 7. Mai 2008 erfolgte die Berufung als CFO in den Konzernvorstand der TKH Group N.V., Haaksbergen, dem er bis heute angehört.