Überwachung: Anwendungsbeispiele
Die Anwendungen der Vision-Technologien der AUGUSTA sind vielfältig. Die nachfolgenden Case-Studies präsentieren Ihnen einige unserer Möglichkeiten im Bereich der Überwachung.







Traffic

Verkehrssteuerung

Besonders in den Ballungsräumen kommt es zu Stoßzeiten häufig zu Staus mit erhöhter Unfallgefahr. An freie Fahrt ist dann nicht mehr zu denken. Das kostet nicht nur Nerven, sondern auch Zeit und Geld. Die AUGUSTA-Tochter Allied Vision Technologies schafft hier Abhilfe – mittels Kameras wird der Verkehrsfluss überwacht, Geschwindigkeitsbeschränkungen angezeigt und bei Bedarf zusätzliche Fahrstreifen frei geschaltet.

Das Streben nach Unabhängigkeit und individueller Mobilität hat auch unschöne Nebeneffekte: Gerade in Ballungsräumen steigt das Verkehrsaufkommen rasant an. Kilometerlange Staus gehören auf vielen Autobahnen schon längst zur Tagesordnung. Ein Zustand, der nicht nur Nerven, Zeit und Geld kostet, sondern auch die Unfallgefahr erhöht. Es wundert also nicht, dass sich Experten auf der ganzen Welt mit dem Thema intelligente Verkehrssteuerung beschäftigen. Hier kommt die AUGUSTA-Tochter Allied Vision Technologie (AVT) ins Spiel. AVT stellt Kameras her, mit deren Hilfe der  Verkehrsfluss überwacht und umgeleitet wird oder bei Bedarf zusätzliche Fahrbahnen auf Autobahnen frei geschaltet werden.

Intelligente und automatisierte Verkehrssysteme sollen helfen, die Kapazitäten auf Autobahnen und Straßen bestmöglich zu nutzen. Ob auf Autobahnen, im Innenstadtbereich oder im Tunnel, die Kameras von AVT ermitteln die Verkehrsbelastung und die Geschwindigkeit des Verkehrs. Diese Werte werden von einer Software verarbeitet und liefern für die digitalen Anzeigetafeln über oder neben der Fahrbahn vollautomatisch wichtige Informationen für die Autofahrer wie Geschwindigkeitsbeschränkungen, Ausweichrouten oder Stauwarnungen. Damit kann eine möglichst effiziente Ausnutzung des Straßennetzes erreicht und nicht zuletzt Unfälle und Emissionswerte reduziert werden. Gerade auf der Autobahn können durch Freigabe der Seitenstreifen Staus frühzeitig vermieden werden.

Auch Microsoft setzt die Kameras von AVT ein: Vor kurzem hat das Softwareunternehmen seine Internet-Suchmaschine Bing um einen Straßenkarten-Dienst ergänzt. Dieser Service bietet Nutzern 180 Grad-Straßenansichten sowie zusätzliche Informationen wie Routenplanung, aktuelle Verkehrsnachrichten oder besondere Sehenswürdigkeiten. Digitalkameras von AVT machen die Aufnahmen, aus denen die 3D-ähnlichen Bilder zusammengesetzt werden. Bis zu zwölf von ihnen sind auf die Autos montiert, die für Microsoft die Autobahnen (Straßen) fotografieren. 

Darüber hinaus werden Digitalkameras von Allied Vision Technologies für die Geschwindigkeitsüberwachung im Straßenverkehr oder in automatisierten Fahrzeugen für die Boden- oder Luftaufklärung von gefährlichen Gebieten eingesetzt.

Kameras von AVT sind bestens für den Einsatz im Außenbereich und unter extremen Bedingungen geeignet. So liefern sie auch bei wechselnden Lichtverhältnissen, Temperaturschwankungen oder Nässe perfekte Bilder. Die Kunden erhalten dadurch ein Produkt, auf das sie sich verlassen können. Damit hat sich die Allied Vision Technologie zu einem der wichtigsten Player weltweit im digitalen Kameramarkt etabliert.